Fotofreunde Ofterdingen-Steinlachtal auf Tour

Am vergangenen Wochenende traf sich eine frohgelaunte Gruppe Fotofreunde zum Ausflug ins „Oberland“.  Die Unterkunft war im Jugendgästehaus Humboldt-Institut in Bad Schussenried reserviert. Gleich nach dem Einchecken fuhren wir zum ersten Programmpunkt, dem Wurzacher Ried. Auf den liebevoll angelegten Wanderwegen durch das Ried wurde viel fotografiert und  über den Torfabbau erfahren.
Abends war Grillen auf dem „Katzenbuckel“ geplant. Einige Regentropfen versuchten uns zu vertreiben, aber erst beim Einbruch der Dunkelheit  fuhren wir zu unseren Aufenthaltsraum  zurück.
Das Thema des Ausflugs war, eine Krimi-Show zu erstellen. Entsprechend brachten  wir Kostüme und Masken mit. Wir hatten viel Spaß am Mönch, der aus dem Schrank kam (hervorragend gespielt von Werner Kreuscher). Unter Regieanleitungen und mit Mundharmonika-Musik  von Hans Rommel brachten wir das Gespenst sogar zum Tanzen.

Am Samstagmorgen hatten wir eine Führung  an den Blitzenreuter Seen gebucht. Selbst auf den Stegen durch’s Moor war unser Vorstand Marion Müller nicht sicher vor dem Mönch.

 

 

Alle waren begeistert vom Bannwald beim Schreckensee. Hier ist richtiges Urwald-Feeling.
Bei der Rückfahrt machten wir Halt am Schloss von Altshausen. Wir schauten die Engelsfiguren an von Diane Herzogin von Württemberg. Auch die Grabkapelle birgt Überraschendes: Eine Darstellung  des Hl. Grabes aus 1783 auf Leinwand und Bildtafeln.
Abends waren wir eingeladen beim Profi-Fotografen Andy Reiner in Galmutshöfen. Er hat sich einen Namen gemacht mit eindrucksvollen Fotos, die erst durch langsames Einfühlen und Gespräche entstehen können.
Am Sonntagmittag stand die Ausstellung „Du bist die Kunst" auf dem Programm. Es war ein Riesenspaß, denn wir hatten den Mönch und ein Gespenst dabei und begeisterten auch die anderen Gäste mit unseren Ideen.  

 

Nach einer Kaffeepause machten wir uns auf den Heimweg. Die Gruppe bedankte sich bei Werner Kreuscher fürs Chauffieren und bei Klara Dittrich-Rommel für die Organisation.